Wanderung am 31.08.2019

Am vergangenen Wochenende fanden Sommerfest und Helferfete der Valentinsfete 2019 statt. Los ging es um 15:30 Uhr mit einer Wanderung zum Lattenberg. Der Ausflug wurde auch genutzt, um sich ein Bild über den derzeitigen Zustand des Arnsberger Waldes zu machen. Stellenweise wurden die Dimensionen deutlich und boten ein schockierendes Bild. Es wurde klar, dass nur ein Konzept, welches sowohl ökologische als auch ökonomische Aspekte umfasst die Zukunftsfähigkeit des sauerländischen Waldes sichern kann.

Dazu äußert sich der Vorsitzende Marlon Knapp: „Die Ausmaße der Schäden sind gravierend. Es müssen jetzt nachhaltige Lösungen für die Zukunft gefunden werden, damit unser Wald in Zukunft widerstandsfähiger gegen solche Ereignisse wird. Dazu muss es auch substanzielle Hilfen von der Bundes- und Landesregierung geben.“

Am Lattenberg angekommen stärkte sich die 13-köpfige Gruppe, bevor es anschließend zum verdienten Ausklang in den JU-Raum ging.

« Erfolgreicher Wahlkampftag der JU Freienohl